Befragungsinhalte - UFK_2017_WSX5Pro13

Mobilitätsbefragung 2017
Im Zeitraum April - Mai 2017 wird im Auftrag der Stadt Krefeld eine Mobilitätsbefragung zur Ermittlung des werktäglichen
Verkehrsverhalten des Krefelder Bürger durchgeführt.
Mobilitätsbefragung 2017
Im Zeitraum April - Mai 2017 wird im Auftrag der Stadt Krefeld eine Mobilitätsbefragung zur Ermittlung des werktäglichen Verkehrsverhalten des Krefelder Bürger durchgeführt.
Mobilitätsbefragung 2017
Im Zeitraum April - Mai 2017 wird im Auftrag der Stadt Krefeld eine Mobilitätsbefragung zur Ermittlung des werktäglichen Verkehrsverhalten des Krefelder Bürger durchgeführt.
(mit Kennwort)
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Befragungsinhalte

Ebene

Die einzige Möglichkeit die Verkehrsmittelwahl in einer Kommune verlässlich und repräsentativ zu ermitteln, ist die Methode der Mobilitätsbefragung.

Für die nun durchzuführende Mobilitätsbefragung in Krefeld sollen über einen Zeitraum von 6 Wochen insgesamt 7.000 zufällig ausgewählte Haushalte angeschrieben werden, mit der Bitte, sich an der Befragung zu beteiligen.

Es werden die Verkehrsaktivitäten des ausgewählten Haushaltes für jeweils einen normalen Werktag (Dienstag, Mittwoch, Donnerstag) abgefragt. Es geht darum, wo, wann und zu welchem Zweck Wege und Fahrten zurückgelegt werden. Dafür wird das Wegeprotokoll eines Tages erstellt und dabei wichtige Merkmale der Verkehrsteilnahme sowie örtliche Besonderheiten bei der Verkehrsmittelwahl, den Aktivitäten, und deren Zeitpunkt dokumentiert.

Die Fragen sind kurz und knappgehalten, so dass Sie diese mit möglichst wenig Aufwand beantworten können. Hier die Inhalte in aller Kürze
  • Haushaltsfragebogen
  • Anzahl, Alter und Geschlecht der Personen im Haushalt
  • Vorhandene Verkehrsmittel im Haushalt (Pkw, Rad, Dauerkarte Bus, etc.)
  • Personenfragebogen
  • Allgemeine Daten zu allen Personen und Vorlieben der Verkehrsmittelnutzung
  • Wegeprotokoll
  • Zurückgelegte Wege aller Haushaltsmitglieder am Vortag (Werktag) mit Start-/Zielpunkt und Uhrzeiten.
  • Wegezweck (z.B. Einkaufen, Arbeit, Freizeit).

Im Downloadbereich finden Sie den Fragebogen als PDF-Datei zur Ansicht.

Selbstverständlich werden die Daten anonym ausgewertet, die Wegeprotokolle werden auf statistische Bezirke der Stadt Krefeld aggregiert. Dadurch sind Rückschlüsse auf einzelne Personen ausgeschlossen.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü